30. Juni 2014 – G-Wurf: Die fünfte Woche

In der fünften Woche war das Wetter schlecht: Es war meist kalt und regnerisch, deswegen fand das Welpenleben vorrangig noch im Haus statt.

Zwischendurch gab es Gruppenspaziergänge auf die Terrasse hinaus, danach ging es aber immer wieder schnell zurück in die kuschelige Welpenkiste.

Wenn zum Essen der Kommpfiff ertönt kommen alle kleinen Hunde schnell angelaufen.
Mittlerweile gibt es bereits drei zusätzliche Mahlzeiten pro Tag!

Es macht uns allen Freude dem Treiben zuzuschauen, es fällt schwer sich auf noch etwas anderes zu konzentrieren!