Aktuell

1. September 2018 – BLP für Rhuby

Jersey Girls Rhuby hat die Bringleistungsprüfung mit 389 Punkten bestanden.

18. Mai 2018 – Wurfplanung

Im Herbst 2018 planen wir unseren nächsten Wurf mit Floris.
Nach den bisherigen guten Untersuchungsergebnissen von vier Hunden aus dem I-Wurf freue ich mich auf die Welpen.
Für einen Deckrüden habe ich mich noch nicht entschieden.

2. Mai 2018 – Röntgenergebnisse

Ilano vom Heveser Hoff: HD A und ED frei
Ilmo Vom Heveser Hoff: HD A und ED frei und 1 Grenzfall
Isidor Vom Heverser Hoff: HD A und B und ED frei
Imala vom Heveser Hoff: HD A und ED frei

28. April 2018 – Training bei Oliver Kiraly

Wir waren mit ganz lieben Freunden wieder einmal zum Hundetraining bei Oliver Kiraly in Ungarn.
Dort habe ich mit Rhuby und Floris am Training teilgenommen. Floris war wie immer sehr gut drauf und hatte viel Spaß. Auch Rhuby war von dem Training ganz begeistert und wir sind mit neuen Aufgaben für die weitere Ausbildung nach Hause gefahren.
Von den acht teilnehmenden Hunden waren fünf Hunde vom Heveser Hoff!

 

25. März 2018 – Sieg beim Weserberglandcup

Hilde vom Heveser Hoff mit Silke Göhl hat mit 111 Punkten den Weserberglandcup gewonnen.
Ganz herzliche Glückwünsche!

Hilde vom Heverser Hoff bei der jagdlichen Ausbildung

Hilde vom Heverser Hoff bei der jagdlichen Ausbildung

5. Februar 2018 – Rückblick 2017

Die Hunde vom Heveser Hoff

Die Hunde vom Heveser Hoff

Im Januar 2017 sind die Welpen von Floris und Meadowlark Sky zu fröhlichen kleinen Hunden herangewachsen und Ende Januar zu ihren neuen Besitzern gezogen. Das war für mich und natürlich die neuen Hundebesitzer sehr aufregend.

Wir haben uns mit den Welpenbesitzern zuerst im Rhythmus von ca. 14 Tagen zum Welpenspielen und danach zum Training getroffen – und alle, bis auf Imala die in Österreich wohnt – sind regelmäßig gekommen. Es war sehr schön, die Entwicklung der kleinen Hunde mit erleben zu dürfen und sich gleichzeitig zu freuen, dass alle 6 Welpen eine gutes Zuhause bekommen haben.
Danke Euch!

Welpentreffen I- Wurf

Welpentreffen I- Wurf

Im Juli sind wir der Einladung von Bianca mit Vater Sky gefolgt und hatten in Rechtenfleth ein fröhliches Welpentreffen und gleichzeitig die ersten Trainingseinheiten im und am Wasser mit Bianca.

Danach wurden die Abstände der Treffen grösser, denn jeder Junghundbesitzer hat bei sich in der Umgebung eine Möglichkeit zur Dummyarbeit oder zur jagdlichen Ausbildung gefunden.
Ich möchte aber gerne (wie bei allen Würfen) den regelmäßigen Kontakt zu den Hunden und Ihren Besitzen behalten.

Und nun sind die kleinen „I’s“ schon über ein Jahr und die Röntgenuntersuchungen stehen an.
Die Zeit ist einfach so davon gerast!

Mit Floris habe ich sehr schöne Trainings mit Oliver Kiraly hier im Norden an verschiedenen Orten und auch eine Woche Ungarn erleben dürfen.

Im September waren wir mit Freunden bei einem Trainingswochenende bei Freddy Höfling in Gemünden. Es war einfach schön und hat mir Floris sooo richtig Spaß gemacht.
Es ist immer wieder eine Freude zu erleben wie schnell Floris die Aufgabenstellung versteht und dann auch umsetzt. In diesem Jahr wünsche ich mir noch einige Workingtests in der O mit meiner Flitzemaus.

Distel wird jetzt im März schon zehn Jahre und ich hoffe, das sie noch lange bei uns ist.
Sie ist immer ausgeglichen, freundlich und begeistert, wenn wir jagen gehen, auch bei der Dummyarbeit hat sie viel Spaß. Sie ist der Ruhepol in unserem Rudel.

Jersey Girls Rhuby

Jersey Girls Rhuby

Ja und dann noch Rhuby, unsere kleine große Österreicherin. Das Energiebündel, voll Tatendrang und Arbeitsfreude. Schön ist es mit ihr zu trainieren. Sie setzt alles sofort um und wenn ich ihr die Aufgabe richtig erkläre, erledigt sie ihren Auftrag perfekt. Sie ist sehr leichtführig und sensibel.

Im Juli mussten wir Rhuby an beiden Ellenbogengelenken operieren lassen und nun ist sie wieder fit. Für mich ist das sehr traurig , denn mein Wunschtraum mit Rhuby zu züchten ist damit natürlich zu Ende. Aber sie bleibt der Quirl in unserem Rudel und ich hoffe auf viele schöne Trainingsstunden mit ihr und freue mich auch auf die jagdliche Arbeit, die ihr auch sehr viel Freude macht.

Im F-Wurf waren Roderich Göhl mit Fjela , Maren Rickmann mit Filja, Anja Lattdorf mit Frl. Frieda und Jana Sandte mit Finja auf Workingtests sehr erfolgreich unterwegs.

Aus dem G-Wurf – Eltern sind Distel und Go Back Balvenie – haben Milla mit Michael Rust und Grete mit Katja Wiemers zuerst die BLP und dann die RGP mit Erfolg bestanden.
Auch Kerstin Frohoff-Hülsmann hat mit Milan schon auf vielen Workingtests erfolgreich abgeschnitten und die beiden sind ein erfolgreiches Team.

Und im H-Wurf läuft Hilde mit Silke Göhl ganz schnell von A in die F und hat schon einen ersten Platz und mehrere vordere Plätze belegt.

Somit schließt sich der Kreis der Ereignisse. Aus unserem A- Wurf sind mittlerweile alle verstorben. Vom B-Wurf leben noch Birko und Baxter Titus. Es ist immer traurig ,wenn sich der Kreis eines Hundelebens schließt.

Aus dem C- Wurf lebt noch C-Rafferty, der auf Fotos noch sehr agil wirkt.
Cleo’s und auch Chelsea’s plötzlicher Tod vor zwei Jahren – es macht mich immer noch sehr traurig, Chatney und Charlie sind auch im Jahr 2017 von uns gegangen.

Cleo vom Heveser Hoff

Cleo vom Heveser Hoff

Nach Cleo‘s Tod hat mir ein sehr guter Freund ein paar Worte von Saint-Exupery aus „Der kleine Prinz“ als Trost geschrieben:

„und wenn Du Dich getröstet hast, wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben“

Heute stimmt das für mich…, aber Cleo fehlt mir immer noch!

Training im Januar 2018, Fotos von Christian Knoll